"Glaube mir, dass eine Stunde der Begeisterung mehr gibt, als ein Jahr gleichmäßig und einförmig dahinziehenden Lebens."

Christian Morgenstern

Unser Vortragsangebot

Haben Sie Lust, eine Vielzahl von Zuhörer*innen zu begeistern?

Unser Ziel ist es, die Motivation der Zuhörer*innen nachhaltig zu beeinflussen. Mit einer guten Portion Humor, ohne erhobenen Zeigefinger und mit schonungsloser Direktheit erhalten die Zuhörer*innen den gewünschten Anstoß um loszulegen und ihre eigenen Ziele zu verfolgen.

Auf der rechten Seite finden Sie dazu eine Auflistung aller angebotenen Vorträge. Diese können in Form eines Monologs oder im Interview mit einem Moderator vorgetragen werden.

Darüber hinaus bieten wir individuelle Vorträge rund um „Frauen in Führungspositionen“ an. Kontaktieren Sie uns dafür gerne mit Ihrem Wunschthema.

Zur Frauenquote hat jede*r eine Meinung. Nicht nur Männer, auch viele Frauen lehnen sie kategorisch ab. Erfolgreiche Karriere nur aufgrund einer Quote? Das will keine Frau und widerspricht dem eigens gewünschten Leistungsprinzip.

Doch entscheidet aktuell wirklich Leistung, wer in das Top-Management aufsteigt? Gibt es wirklich so wenige „fähige“ Frauen für Vorstände oder Aufsichtsräte?

Ein Vortrag über Pro und Contra der Frauenquote. Was bedeutet sie für Frauen, Männer und vor allem für Unternehmen? Was ist zu tun um aus der gesetzlich vereinbarten Frauenquote einen Nutzen zu ziehen?

Denn Quote hin oder her, Unternehmen sollten sie nutzen um sich für zukünftige Führungsfrauen interessant zu machen.

Diversity ist in aller Munde. Studien belegen, diverse Teams erzielen bessere Ergebnisse. Das gilt auch für die Führungsetagen. Doch warum setzt man Diversität dann nicht viel schneller und stärker um?

Ein Vortrag über Vorurteile und blinde Flecken, die wir selbst unterbewusst haben – unabhängig ob Männer oder Frauen. Dazu werden Illustrationen oder Beispiele gezeigt und das Publikum aktiv eingebunden. So erreichen wir eine entspannte Atmosphäre, die den Anstoß zum Überdenken des eigenen Handelns gibt.

Welche ersten Schritte gemacht werden können, um Diversität zu fördern und die Kollegen mit ins Boot zu holen, ist der zweite Teil des Vortrags. Denn Diversität ist eine große Chance zu mehr Erfolg – sei es in Bezug auf besser getroffene Entscheidungen oder ein USP beim Recruiting.

Selbst und ständig – diese beiden Worte kommen viele in den Kopf, wenn sie an eine Selbständigkeit denken. Deshalb verwerfen viele Frauen den Gedanken bei der Karriereplanung direkt wieder. Ein Fehler, denn die heutige Arbeitswelt und ihre technischen Möglichkeiten bieten viel Raum für individuelle Arbeitsmöglichkeiten.

Für Mütter ist der Weg in die Selbständigkeit sehr interessant. Wer von zuhause aus, flexibel aber trotzdem anspruchsvolle Tätigkeiten ausüben will, findet diese meist nur als Unternehmerin. Ein weiterer Vorteil: Frauen wollen oftmals gar nicht das große Geld verdienen. Die Vereinbarkeit von Beruf und Kinder ist ihnen viel wichtiger. UND das Internet bietet viele Möglichkeiten, die Geschäftsidee/ Selbständigkeit ohne großen Aufwand und Kosten zu testen. 

Ein Vortrag, der Frauen Mut machen soll. Persönlich, humorvoll und inspirierend werden die Möglichkeiten aufgezeigt. Welche Vorbereitungen sind zu treffen? Wie kann ich einfach mal „testen“ und welche Probleme hindern mich aktuell eigentlich? Wir liefern die Antworten und damit denn Startschuss!

Junge Mütter stehen unter enormen Druck. Sie sollen perfekte Hausfrau, Ehefrau und Mutter sein. Gleichzeitig wollen sie selbst aber auch weiterhin unabhängig, selbständig und erfolgreich im Beruf sein. Wir nehmen es vorweg: Das klappt nicht!

Aber muss es denn immer ein Extrem sein? Löwenmama oder Rabenmutter? Oder gibt es da nicht aus einen guten Weg dazwischen?

Im Vortrag gehen wir genauer auf die Anforderungen an junge Frauen ein. Denn diese behindern oftmals und führen zu erheblichen Druck. Um diesen gar nicht erst entstehen zu lassen, beleuchten wir die Möglichkeiten, die junge Mütter haben um beides in Einklang zu bringen. 

Dies ist auch für junge Frauen interessant, die noch keine Kinder haben. Denn wer schon frühzeitig beruflich und privat die Weichen richtig stellt, kann auch mit Kindern problemlos durchstarten.

Wie das geht und warum die (Schwieger-)mütter selten gute Tippgeberinnen sind, erläutert dieser Vortrag.

Wenn Sie Interesse an einem der genannten Vorträge haben oder mehr Informationen benötigen, kontaktieren Sie uns gerne.