„Keine Frau wird befördert, weil sie fleißig ist.“

Wiebke Köhler nimmt kein Blatt vor den Mund, weder im Arbeitsalltag noch in ihrem Buch. Darin beschreibt sie nämlich detailliert die verschiedenen Machtspiele, die oftmals vorherrschen, welche von Frauen aber gar nicht richtig wahrgenommen werden. „Ein großer Fehler!“, ist sich Köhler sicher.

Als erfolgreiche Beraterin und Headhunterin schaffte es Köhler bis in den Personalvorstand von AXA Deutschland, eines der größten Versicherungsunternehmen in Deutschland. Doch kein Jahr später verließ sie das Unternehmen, gründete ihr eigenes Unternehmen und schrieb ein Buch für Frauen über Machtspiele im Management.

Im Interview gibt uns Wiebke Köhler einen Einblick in ihre wichtigsten Karriereentscheidungen, nennt Beispiele für Machtspiele im Büro und gibt Tipps für die richtige Arbeitgeberwahl.

Weiterlesen