Rezension: Wie du erfolgreich wirst, ohne die Gefühle von Männern zu verletzen.

Das Karrierebuch voller Humor – leider!

Nach vielen Rezensionen haben wir nun ein Buch ausgegraben, was völlig anders ist als alle bisherige Karriereliteratur. Wieso? Weil dieses Buch voller Ironie steckt. Man könnte fast sagen, dass es nur aus Ironie besteht. Dadurch gehört es zu den witzigsten Karrierebüchern für Frauen, aber nicht nur das. Die teilweise schon makabren Verhaltenstipps zeigen uns auch unsere eigenen Vorurteile auf. Denn obwohl wir Frauen sind und oftmals ungerecht behandelt werden, bedeutet dies nicht, dass wir frei von Vorurteilen sind.

Weiterlesen

Neuer Podcast “Die Boss” startet

Podcast Die Boss

Macht ist weiblich: Frauen in Spitzenpositionen reden Klartext

Der stern ist diese Woche mit einem sehr interessanten und hörenswerten Podcast gestartet. Simone Menne, die uns vor einiger Zeit bereits ein spannendes Interview gegeben hat (Interview mit: Simone Menne (ehem. CFO Lufthansa AG)) begrüßt darin als Gastgeberin verschiedene Spitzenfrauen. Als erstes startet sie heute mit Sigrid Nikutta, Top-Managerin bei der Deutschen Bahn.

Weiterlesen

Gastbeitrag: Fair führen

Veronika Hucke Titel

Veronika Hucke darüber, warum wir Hilfe brauchen, um fair zu führen und wie es gelingt.

Die Zeiten homogener Teams sind vorbei. In den allermeisten arbeiten heute Menschen unterschiedlichen Geschlechts, Generationen und Herkunft zusammen, deren Vorstellungen, Erfahrungen und Lebensentwürfen sich grundsätzlich unterscheiden. Veronika Hucke, Autorin von „Fair führen“, kennt die Herausforderungen, die daraus entstehen, und gibt praktische Tipps für Vorgesetzte.

Weiterlesen

Wie wollen wir in der Zukunft arbeiten?

Zukunft Arbeit Titel
Quelle: SWR

Sehenswerte Dokumentation für die (neue) Art der Personalführung

Vor einigen Tagen lief im SWR eine spannende Reportage zum Thema Arbeiten in der Zukunft. In der Reihe “Wie wollen wir leben” wurden dieses Mal Unternehmen und Personen begleitet, die bereits heute einen starken Fokus auf zukünftige Arbeitsbedingungen legen.

Homeoffice, Führungsposition “teilen”, sinnvolle Arbeit

Um Fachkräfte langfristig binden zu können, bietet u.a. der Software-Gigant SAP eine Reihe unterschiedlicher Möglichkeiten zur Gestaltung der Work-Life-Balance der eigenen Mitarbeiter an. Die Reportage zeigt weiterhin, dass auch der Mittelstand umstrukturieren und sich den neuen Gegebenheiten anpassen kann. So werden Themen wie Homeoffice, sinnvolle Arbeit oder auch Führungsposition trotz Teilzeit im Film detailliert aufgezeigt.

Weiterlesen

Rezension: Reinventing Organizations

Titel Selbstführung Reinventing Organizations

Wie geht Selbstführung und ist es auch bei uns möglich?

Dieses Buch richtet sich an alle (angehende) Führungspersonen, die die aktuell vorherrschenden Hierarchiestrukturen in Unternehmen revolutionär verändern oder zumindestens verbessern wollen. Alle anderen, die mit den klaren Strukturen zufrieden sind, an deren Spitze der Chef alle Entscheidungen fällt und die Aufgaben an die Mitarbeiter an der Basis delegiert, können sich anderen Beiträgen widmen.

Bestseller für Selbstführung

Denn “Reinventing Organizations” gilt zurecht als Fachliteratur No. 1 wenn es um die Unternehmensstruktur der Selbstführung geht. Das bedeutet, dass Firmen keine Hierarchie implementiert haben und Entscheidungen von allen beteiligten Mitarbeitern getroffen werden. Leitende Positionen gibt es gar nicht oder aber die Personen wurden von der Belegschaft für die jeweilige Stelle ernannt. Dadurch werden auch sensible Themen, wie Portfolio des Unternehmens, Marktausrichtung aber auch Gehälter und Neueinstellungen von den Mitarbeitern und nicht einem Chef oder dem Management entschieden.

Weiterlesen

Wie reagieren Kinder bei ungerechter Bezahlung?

Es liegt an uns für Equal Pay einzustehen

Ein spannendes Experiment hat der “Finansforbundet”, eine norwegische Handelsunion, zum Thema Equal Pay durchgeführt. Darin wurden Kinder für die gleiche Arbeit unterschiedlich bezahlt. Während die Jungs ein volles Glas Süßigkeiten erhalten haben, war das Glas der Mädchen nur zur Hälfte gefüllt.

Weiterlesen

Rezension: Good Night Stories for Rebel Girls

Good Night Stories for Rebel Girls Titel

Das Kinderbuch von und für starke Frauen jeden Alters

Selten hat ein Buchtitel so klar deutlich gemacht, worum dieses handelt. “Good Night Stories für Rebel Girls” beinhaltet kurze Gute-Nacht Geschichten. Diese Geschichten porträtieren 100 Frauen, die in unterschiedlichen Gebieten historische Vorreiterinnen gewesen sind. Als Mutmacher und Motivation spricht das Buch die Mädchen an, die nicht nur mit tollkühnen, männlichen Retter-Geschichten einschlafen möchten.

Keine Kinderbücher mit weiblichen Helden

Die Geschichte hinter dem Buch ist genauso interessant wie die vielen Portraits der Frauen im Buch. Denn bei genauer Betrachtung mussten die beiden Italienerinnen Elena Favilli, Journalistin und Medienberaterin, sowie Francesca Cavallo, Schriftstellerin und Theaterregisseurin, feststellen, dass es fast nur Kinderbücher mit den typischen Geschlechterbildern gibt.

Weiterlesen

Zahlen, Daten, Fakten

Titel Zahlen, Daten, Fakten

Wie groß ist der Unterschied zwischen Mann und Frau!? Immer noch…

Ein neues Jahr hat begonnen. Während viele Kollegen noch im Resturlaub verweilen, beginnt in den Büros so langsam wieder der alltägliche Arbeitstrott. In vielen Unternehmen ist aufgrund von Saison bzw. Wetterbedingungen noch nicht allzu viel zu tun. So kann in Ruhe in das neue Arbeitsjahr gestartet werden.

Wer allerdings erfolgreich sein und die eigenen hohen Ziele erreichen möchte, der sollte zeitnah mit einer hohen Arbeitsleistung und dementsprechend großem Output starten. Und zwar jetzt!

Weiterlesen

Rezension: Spielregeln im Job durchschauen

Spielregeln im Job - Titel

Frauen knacken den Männer-Code

In ihrem Buch “Spielregeln im Job durchschauen” zeigt Isabel Nitzsche zehn Spielregeln für Frauen im Job auf und erläutert diese.  Themen wie Macht, der bekannte “Platzhirsch” oder die Gefahr des Gesichtsverlusts sind nur einige dieser Spielregeln. Wie wichtig diese sind, erkennt Frau meist erst beim Lesen. Denn während für uns Frauen das Ergebnis zählt und wir sachliche Kritik als Möglichkeit für eine bessere Lösung ansehen, erleben Männer dies eher als Angriff und gehen in den Konfrontationsmodus um ihr Gesicht nicht zu verlieren.

Studien als Basis

Die Autorin, die selbst als Trainerin und Coach in den Bereichen Job, Karriere und Personal tätig ist, erläutert die Hintergründe der einzelnen Spielregeln immer sehr detailliert. Dies ist mit der größte Unterschied zu den bereits bekannten Büchern “Weck die Chefin in dir” oder “Spiele mit der Macht“. Denn Nitzsche belegt ihre Thesen sehr oft mithilfe von Studien oder wissenschaftlichen Arbeiten. Die Ergebnisse dieser bieten der Leserin eine fundierte Grundlage und dadurch auch ein besseres Verständnis für die einzelnen Spielregeln.

Weiterlesen

Rezension: Keine große Sache

Balzac Titel

Wie Frau unerfahren, aber entschlossen eine Coffeeshop-Kette gründet

Die meisten von uns haben – ob bewusst oder unbewusst – bereits einen Kaffee bei ihr gekauft. Denn mit 49 Cafés in 15 Städten gehört Balzac zu eine der größten Coffeeshop-Ketten in Deutschland. Was viele von uns nicht kennen, ist die Geschichte dahinter.

Denn Balzac wurde 1998 von der Hamburgerin Vanessa Kullmann gegründet. Zunächst startete sie mit nur einem Cafè in den Colonnaden in Hamburg. Doch was sich dann entwickelte, ist eine absolute Erfolgsgeschichte.

Weiterlesen