Meditation

Die besten, kostenlosen Meditations-Apps!

Was haben Jogi Löw, Barack Obama, Bill Gates und Lady Gaga alle gemeinsam? Nicht viel, so erscheint es zumindestens auf den ersten Blick. Aber alle eint zwei Dinge in ihrem Leben. Sie sind in dem, was sie tun, überaus erfolgreich. Und sie meditieren täglich!

Dabei gibt es meistens zwei Grundeinstellungen zum Thema Meditation. Es gibt die Menschen, die offen demgegenüber sind und an einen positiven Effekt glauben. Und es gibt die, die Meditation für Räucherstäbchen-Hokuspokus halten.

Erwiesene Erfolge der Meditation

Meditation hat viele positive Effekte. Dies ist mittels langfristiger Studien bewiesen und verdeutlicht so die positive Wirkung auf unseren Körper und Geist. Dabei ist Meditation gar kein neuerlicher Trend, der sich schon einige Jahre in der Gesellschaft hält. Vielmehr entdecken die Menschen in einem turbulenten, stressigen Alltag durch die Meditation wieder eine Möglichkeit des Rückzugs, um kurz inne zu halten und mehr auf ihre Umwelt und die Natur zu achten.

Deshalb ist Meditation ein neuerliches Phänomen alter, urmenschlicher Eigenschaften. In einer Zeit der Leistungsgesellschaft in Verbindung mit jederzeit gegenwärtiger medialer Präsenz, bedarf es allerdings einer bewussten Entscheidung zurück zur inneren Ruhe.

Auswirkungen

Die bereits genannten Studien machen deutlich, welche Auswirkungen Meditation auf den menschlichen Körper wie auch den Geist hat.

  • Förderung der Konzentration
  • Reduzierung von Stress
  • Höhere Ausgeglichenheit
  • Förderung der Leistungssteigerung
  • Linderung von Depressionen
  • Steigerung der Empathie

sind nur einige zu nennende Verbesserungen, die mittels Meditation erzielt werden können.

Meditation als Schlüssel für Erfolg

Je mehr man sich mit erfolgreichen Menschen jeglicher Branche beschäftigt, desto mehr wird eins deutlich: Die meisten Erfolgsmenschen meditieren. Dabei ist es ganz unabhängig auf welche Bereiche man schaut. Im Leistungssport, in der Politik und vor allem auf der Managementebene – Meditation wird von vielen Personen als Schlüsselfaktor für die täglich erbrachte Spitzenleistung gesehen.

Durch den täglichen kurzen Rückzug tankt der Geist neu auf und der Stress um einen herum, prallt ab. Dabei spielt es keine Rolle, wo genau man sich gerade befindet. Vor allem für Erfolgspersonen ist Meditieren deshalb von so großer Bedeutung. Ihr Arbeitstag ist teilweise 15 Stunden lang und an keinen Ort gebunden. Morgens der Flug zu einem Kundenmeeting, Mittags mit einem Geschäftspartner essen um abends beim Verbandstreffen die aktuellen Themen zu diskutieren. Natürlich wieder an einem anderen Ort.

Als Führungsperson ist der Arbeitsalltag klar strukturiert. Sogar die Flüge oder Bahnreisen werden da sinnvoll genutzt. Zeit für eine kurze Entspannung: Fehlanzeige! Da hilft es besonders, sich seinen eigenen bekannten Raum zu schaffen, in den kurzfristig abgetaucht werden kann.

Die besten Apps für den Start

Wer testen möchte, ob Meditation im Alltag hilft aber nicht genau weiß wie man damit anfängt, dem sind verschiedene Apps zu empfehlen. Apps bieten die Möglichkeit jederzeit griffbereit zu sein, jede Nutzerin hat ihren eigenen Freiraum und kann so für sich testen, welche Art der Meditation am erfolgreichsten ist.

Allerdings muss deutlich darauf hingewiesen werden, dass Apps auch schneller vergessen oder gar verdrängt werden. Bei der Meditation ist es aber besonders wichtig, sie regelmäßig anzuwenden und in den Alltag zu integrieren. Deshalb ist zu empfehlen, sich eine der folgenden kostenlosen Apps herunterzuladen und diese nun die nächsten 14 Tage konsequent anzuwenden.

7Mind

7Mind App

7Mind ist eine der wenigen deutschsprachigen Apps, deren Grundlagen kostenlos angeboten werden. Dank ruhiger Stimme vermittelt Erfinder Paul J. Kohtes den Einstieg in die Meditation. Die App bietet Grundlagen für verschiedene Alltagssituationen, so dass jede Nutzerin zunächst testen kann, was für sie in Frage kommt.

Das Design ist bei 7Mind sehr schlicht gestaltet, dadurch allerdings sehr einfach zu verstehen und anwendbar. Bei Bedarf kann ein Abo mit weiteren Features für 8,99 Euro im Monat gekauft werden. Als Test zu Beginn genügt die Gratisversion.

Calm

Calm App

Die englischsprachige App Calm hat sich auf Meditation und Schlaf spezialisiert. Dank des leicht verständlichen Aufbaus werden die Nutzerinnen Schritt für Schritt in die Grundlagen der Meditation eingeführt. Eine sehr warme und angenehme Frauenstimme begleitet diesen Weg.

Natürlich kann auch hier wieder eine Premiumvariante für 9,99 Dollar im Monat gebucht werden, das kostenlose Basismodell ist aber zunächst völlig ausreichend.

Stop, Breathe & Think

Stopbreathethink

Stop, Breathe & Think ist eine anders aufgebaute Meditations-App. Denn bei dieser App werden Fragen zu dem Befinden der Nutzerin gestellt. Zu Beginn der täglichen Nutzung werden jeweils eine Frage zur mentalen, körperlichen und emotionalen Verfassung gestellt. Mittels dieser Antworten schlägt Stop, Breathe & Think dann die passende Meditation vor.

Neben der kostenlosen Basisversion können Bonusfeatures mittels kostenfreien Sign-Up „bezahlt“ werden. Die App ist englischsprachig, wie ihr Design aber sehr einfach und verständlich gehalten.

Die 14-Tages Challenge

Jetzt heißt es loslegen! Wie weiter oben bereits beschrieben, lebt eine erfolgreiche Meditation von ihrer täglichen Anwendung. Dies ist zunächst nicht leicht, da man meist in einem festen Alltagsrhythmus steckt. Deshalb empfehle ich eine Art 14-Tages Challenge.

Für die nächsten 14 Tage blockst du dir täglich ein kleines Zeitfenster von circa 20-30 Minuten. Dieses kann später individuell angepasst werden, bietet aber zunächst genügend Zeit um die App kennenzulernen und das Meditieren zu verinnerlichen. Mit kleinen Erinnerungen an diese Zeitfenster stellst du sicher, das der Alltag dich nicht zu sehr einholt. Dabei spielt es keine Rolle, wann du dir Zeit nimmst. Wenn du die Möglichkeiten hast, teste verschiedene Tageszeiten (Direkt nach dem Aufwachen, Mittagspause, Feierabend). Zunächst ist aber nur wichtig, dass du dir täglich Zeit für die Meditation nimmst.

Wenn alles soweit geplant ist, lege los. Lade dir die kostenlose App herunter, die dir in der Zusammenfassung am ehesten entspricht und beginne zu meditieren. Es hat seine Gründe warum so viele Erfolgsmenschen auf ihre Meditation schwören und dies wirst du in den nächsten 14 Tagen sicherlich verstehen.