Frauen in Führungspositionen

Der Blog mit Tipps, Tricks und Produkten für (angehende) Führungsfrauen.

Kategorie: Literatur / Medien (Seite 1 von 2)

Wie wollen wir in der Zukunft arbeiten?

Zukunft Arbeit Titel
Quelle: SWR

Sehenswerte Dokumentation für die (neue) Art der Personalführung

Vor einigen Tagen lief im SWR eine spannende Reportage zum Thema Arbeiten in der Zukunft. In der Reihe „Wie wollen wir leben“ wurden dieses Mal Unternehmen und Personen begleitet, die bereits heute einen starken Fokus auf zukünftige Arbeitsbedingungen legen.

Homeoffice, Führungsposition „teilen“, sinnvolle Arbeit

Um Fachkräfte langfristig binden zu können, bietet u.a. der Software-Gigant SAP eine Reihe unterschiedlicher Möglichkeiten zur Gestaltung der Work-Life-Balance der eigenen Mitarbeiter an. Die Reportage zeigt weiterhin, dass auch der Mittelstand umstrukturieren und sich den neuen Gegebenheiten anpassen kann. So werden Themen wie Homeoffice, sinnvolle Arbeit oder auch Führungsposition trotz Teilzeit im Film detailliert aufgezeigt.

Weiterlesen

Rezension: Reinventing Organizations

Titel Selbstführung Reinventing Organizations

Wie geht Selbstführung und ist es auch bei uns möglich?

Dieses Buch richtet sich an alle (angehende) Führungspersonen, die die aktuell vorherrschenden Hierarchiestrukturen in Unternehmen revolutionär verändern oder zumindestens verbessern wollen. Alle anderen, die mit den klaren Strukturen zufrieden sind, an deren Spitze der Chef alle Entscheidungen fällt und die Aufgaben an die Mitarbeiter an der Basis delegiert, können sich anderen Beiträgen widmen.

Bestseller für Selbstführung

Denn „Reinventing Organizations“ gilt zurecht als Fachliteratur No. 1 wenn es um die Unternehmensstruktur der Selbstführung geht. Das bedeutet, dass Firmen keine Hierarchie implementiert haben und Entscheidungen von allen beteiligten Mitarbeitern getroffen werden. Leitende Positionen gibt es gar nicht oder aber die Personen wurden von der Belegschaft für die jeweilige Stelle ernannt. Dadurch werden auch sensible Themen, wie Portfolio des Unternehmens, Marktausrichtung aber auch Gehälter und Neueinstellungen von den Mitarbeitern und nicht einem Chef oder dem Management entschieden.

Weiterlesen

Wie reagieren Kinder bei ungerechter Bezahlung?

Es liegt an uns für Equal Pay einzustehen

Ein spannendes Experiment hat der „Finansforbundet“, eine norwegische Handelsunion, zum Thema Equal Pay durchgeführt. Darin wurden Kinder für die gleiche Arbeit unterschiedlich bezahlt. Während die Jungs ein volles Glas Süßigkeiten erhalten haben, war das Glas der Mädchen nur zur Hälfte gefüllt.

Weiterlesen

Rezension: Good Night Stories for Rebel Girls

Good Night Stories for Rebel Girls Titel

Das Kinderbuch von und für starke Frauen jeden Alters

Selten hat ein Buchtitel so klar deutlich gemacht, worum dieses handelt. „Good Night Stories für Rebel Girls“ beinhaltet kurze Gute-Nacht Geschichten. Diese Geschichten porträtieren 100 Frauen, die in unterschiedlichen Gebieten historische Vorreiterinnen gewesen sind. Als Mutmacher und Motivation spricht das Buch die Mädchen an, die nicht nur mit tollkühnen, männlichen Retter-Geschichten einschlafen möchten.

Keine Kinderbücher mit weiblichen Helden

Die Geschichte hinter dem Buch ist genauso interessant wie die vielen Portraits der Frauen im Buch. Denn bei genauer Betrachtung mussten die beiden Italienerinnen Elena Favilli, Journalistin und Medienberaterin, sowie Francesca Cavallo, Schriftstellerin und Theaterregisseurin, feststellen, dass es fast nur Kinderbücher mit den typischen Geschlechterbildern gibt.

Weiterlesen

Zahlen, Daten, Fakten

Titel Zahlen, Daten, Fakten

Wie groß ist der Unterschied zwischen Mann und Frau!? Immer noch…

Ein neues Jahr hat begonnen. Während viele Kollegen noch im Resturlaub verweilen, beginnt in den Büros so langsam wieder der alltägliche Arbeitstrott. In vielen Unternehmen ist aufgrund von Saison bzw. Wetterbedingungen noch nicht allzu viel zu tun. So kann in Ruhe in das neue Arbeitsjahr gestartet werden.

Wer allerdings erfolgreich sein und die eigenen hohen Ziele erreichen möchte, der sollte zeitnah mit einer hohen Arbeitsleistung und dementsprechend großem Output starten. Und zwar jetzt!

Weiterlesen

Rezension: Spielregeln im Job durchschauen

Spielregeln im Job - Titel

Frauen knacken den Männer-Code

In ihrem Buch „Spielregeln im Job durchschauen“ zeigt Isabel Nitzsche zehn Spielregeln für Frauen im Job auf und erläutert diese.  Themen wie Macht, der bekannte „Platzhirsch“ oder die Gefahr des Gesichtsverlusts sind nur einige dieser Spielregeln. Wie wichtig diese sind, erkennt Frau meist erst beim Lesen. Denn während für uns Frauen das Ergebnis zählt und wir sachliche Kritik als Möglichkeit für eine bessere Lösung ansehen, erleben Männer dies eher als Angriff und gehen in den Konfrontationsmodus um ihr Gesicht nicht zu verlieren.

Studien als Basis

Die Autorin, die selbst als Trainerin und Coach in den Bereichen Job, Karriere und Personal tätig ist, erläutert die Hintergründe der einzelnen Spielregeln immer sehr detailliert. Dies ist mit der größte Unterschied zu den bereits bekannten Büchern „Weck die Chefin in dir“ oder „Spiele mit der Macht„. Denn Nitzsche belegt ihre Thesen sehr oft mithilfe von Studien oder wissenschaftlichen Arbeiten. Die Ergebnisse dieser bieten der Leserin eine fundierte Grundlage und dadurch auch ein besseres Verständnis für die einzelnen Spielregeln.

Weiterlesen

Rezension: Keine große Sache

Balzac Titel

Wie Frau unerfahren, aber entschlossen eine Coffeeshop-Kette gründet

Die meisten von uns haben – ob bewusst oder unbewusst – bereits einen Kaffee bei ihr gekauft. Denn mit 49 Cafés in 15 Städten gehört Balzac zu eine der größten Coffeeshop-Ketten in Deutschland. Was viele von uns nicht kennen, ist die Geschichte dahinter.

Denn Balzac wurde 1998 von der Hamburgerin Vanessa Kullmann gegründet. Zunächst startete sie mit nur einem Cafè in den Colonnaden in Hamburg. Doch was sich dann entwickelte, ist eine absolute Erfolgsgeschichte.

Weiterlesen

Rezension: Weck die Chefin in Dir

Weck die Chefin in dir Download

Interessante Strategien zur Selbstbehauptung

Kennt ihr diesen einen Mitarbeiter, der in ein Büro kommt und erst einmal viel zu laut die Aufmerksamkeit auf sich zieht (bzw. ziehen will)? Sei es mit dem Öffnen eines Fensters oder dem Ausruf „Aufwachen!“. Es ist uns jedes Mal ein Rätsel, warum dieser (oftmals) männliche Kollege eine derartige Unruhe stiften muss, obwohl man doch konzentriert seine Aufgaben erledigen will.

Das Hierarchieverhalten der Männer

Das Verhalten der Männer ist auch heute noch sehr stark hierarchisch geprägt. Dies bedeutet, dass sich der Mann meistens unterbewusst entsprechend seiner Position im Unternehmen verhält. Der Sachbearbeiter sucht dementsprechend seinen Schreibtisch auf und beginnt mit der Arbeit. Der ambitionierte Kollege oder aber der Abteilungsleiter muss zu Beginn seines Arbeitstages erst einmal auf sich aufmerksam machen.

Weiterlesen

Spannende Reportagen

Titelbild Reportagen Frauen in Führungspositionen

Update!

Gestern Abend lief eine sehr spannende Reportage zum Thema „Gleichberechtigung in der Arbeitswelt“. Frauen in unterschiedlichen Berufen erzählen darin von Ihren Erfahrungen. Dabei wird eins sehr deutlich: Wenn wir nicht aktiv für mehr Gleichberechtigung einstehen, wird sich in unserem Arbeitsleben nicht mehr viel ändern!

Deshalb lasst uns vernetzen, uns gegenseitig unterstützen und Hilfestellungen geben!

Den Link zur Panorama-Reportage „Der kleine Unterschied 2018“ findet ihr hier:

Quelle: Panorama – Die Reporter


Wer heute Abend Zeit hat und nicht mit dem Mann Fussball gucken muss, dem empfehle ich die Reportage „Ich will! Frauen im Topmanagement“ auf arte. Zur Primetime um 20.15 Uhr werden hier verschiedene Frauen in Führungspositionen begleitet. Sie erzählen von ihren Erfahrungen und geben Tipps. Eine vielschichtige und interessante Dokumentation!

Wer leider keine Zeit hat oder zu spät dran ist, kann mit Klick auf das folgende Bild direkt zur Mediathek gelangen:

 

52 Min. | Verfügbar bis 03.06.2018 | Quelle: arte


Den Horizont im Relaxmodus erweitern!

Im Zug, abends im  Hotelzimmer oder zur Entspannung auch mal zu Hause. Wer nach einem anstrengenden Arbeitstag gerne entspannen möchte und trotzdem in die Arbeitswelt von anderen Frauen in Führungspositionen reinschnuppern will, dem empfehle ich die hier ausgewählten, kostenlosen Reportagen.

Beide sind zwar schon ein paar Jahre alt, aber in einem Deutschland, in dem seit Jahren über eine Frauenquote gesprochen wird, ohne dass sich etwas bewegt, wirken diese Beiträge sehr gegenwärtig. Grund dafür sind sicherlich die hier dargestellten, sehr fortschrittlich agierenden Arbeitgeber. Wahrscheinlich auch durch ihre Größe und die erfolgreiche Historie sind sie  im Personalmanagement sehr zukunftsorientiert aufgestellt und haben dadurch oftmals die Vorreiterrolle übernommen.

Weiterlesen

Rezension: Klaus Kobjoll

Wahre Herzlichkeit     Motivaction

Mitarbeiterführung und -motivation / Tolle Ideen und Anregungen (von einem Mann)

Einige werden seinen Namen bestimmt schon gehört haben. Klaus Kobjoll, jahrelanger Leiter des preisgekrönten Hotels Schindlerhof. Bekannt geworden ist Klaus Kobjoll durch seine Art der Mitarbeiterführung und -motivation in seinem Hotel. Die Mitarbeiter dort brennen für ihre Arbeit, erzielen einen hohen Umsatz pro Kopf und fahren dadurch jahrelang Preise wie „Deutschlands bester Arbeitgeber“ und viele mehr ein.

Ein anderer Grund dafür, warum Klaus Kobjoll derart berühmt in der Managerszene geworden ist, liegt wahrscheinlich daran, dass er offen und ehrlich über seine Art der Mitarbeiterführung berichtet. Er gibt seine Tipps, Vorgehensweisen und sogar Dokumente preis und diskutiert diese öffentlich.

Weiterlesen

« Ältere Beiträge